Direkt zum Inhalt
Bitte warten...

Wie viel kostet die SOA-Bescheinigung

GEGENLEISTUNG

Während der Voruntersuchung steht CQOP in ständigem Kontakt mit den Kundenunternehmen

 

  • Die Höhe der Gebühr für Zertifizierungsaktivitäten wird durch die Anwendung der gesetzlich zulässigen Mindestgebühr bestimmt.
  • Der Tarif wird auf der Grundlage der tatsächlich erlassenen Kategorien und Klassifikationen berechnet.
  • Die Zahlung der Gebühr kann verteilt gegliedert geleistet werden.

Erstqualifikation

und Erneuerung

Die Mindestgebühr, die an die SOA für den Erhalt der Bescheinigung zu entrichten ist, wird durch die folgende Formel bestimmt (Anhang C Teil I des Präsidialerlasses 207/2010):

P “GRUND-GEBÜHR” =
[C/12.500 + (2 x N + 8) x 413,16] x 1,0413 x R

wo:

C = Gesamtbetrag der in den verschiedenen Kategorien erforderlichen Qualifikationen
N = Anzahl der Kategorien, für die eine Qualifikation gefragt ist
R = Steigerungskoeffizient nach dem ISTAT-Lebenshaltungskosten Teuerungsindex von 1.306.

Dreijährige

Überprüfung

P = CB x 3/5

wo:

CB = Grundgebühr, die für die zum Zeitpunkt der dreijährigen Prüfung gehaltene Bescheinigung berechnet wird.

 

Neue

Kategorie

Integration

P = CBna - CBva

wo:

CBna = Grundgebühr, die für die neue Bescheinigung berechnet wird
CBva = für die alte Bescheinigung berechnete Grundgebühr "GRUNDLAGE" = [C/12.500 + (2 x N + 8) x 413,16] x 1,0413 x R

Klassifizier-
ungsanstieg

P = CB x 1/3

wo:

CB = Grundgebühr, die durch Eingabe von 1 in Punkt N und der Differenz zwischen der alten und der neuen Rangfolge in Punkt C angewendet wird (die Gebühr muss auf jede einzelne Rangfolgeerhöhung angewendet werden).

50%

Für stabile Konsortien

werden die Kosten reduziert um 50%

80%

Bei einer Qualifikation bis zur Klassifizierung II

werden die Kosten um 20% reduziert.

ONLINE DIENSTLEISTUNGEN

Sofortiger Beginn des Antragsverfahrens zur Erlangung der SOA-Bescheinigung

Sofortiger Beginn des Antragsverfahrens zur Erlangung der SOA-Bescheinigung